Seit drei Jahrzenten
der Ernährung verpflichtet.
             
 

Was Sie über mich
wissen sollten

Seit 1998 freiberufliche Tätigkeit in der Ernährungs­beratung und Ernährungs­therapie.

seit 2013
Schwerpunkte meiner Beratungstätigkeit: Patienten mit Nieren­insuff­izienz (Nieren­er­krank­ung) und onko­logi­schen Er­krank­ungen, hier be­sond­ers: Ver­meid­ung von Mangel­ernähr­ung; Einzel­beratung (§ 43 SGB V), Kooperation sowohl mit nieder­gelass­enen intern­istischen und onko­logischen Arzt­praxen als auch mit dem KfH (Kuratorium für Dia­lyse und Nieren­trans­plant­ation), Projekt­mana­ge­ment, Prä­ventions­massnahmen (§ 20 SGB V) Be­trieb­liche Gesund­heits­förderung (BGM), Dozentin des Gastro­nom­ischen Bildungs­zentrums der IHK in Koblenz, Dozentin für den Fach­bereich Er­nähr­ung für eine Sozial- und Be­ratungs­gesell­schaft für am­bu­lante und stationäre Pflege­ein­richt­ungen (VDAB-BSB)

2009 - 2012
Ernährungstherapie für Patienten mit chro­nischer Nieren­insuffi­zienz und Dia­lyse­pflicht, Phosphat-­Einheiten-­Programm(„PEP“)-Schulung, Im­plen­tierung des Experten­standards des DNQP: „Er­nähr­ungs­ma­nage­ment zur Sicherung und Förderung der oralen Er­nährung in der Pflege“, Schul­ungen für Ärzte und Pflege­personal bei Vivantes Netz­werk für Gesund­heit, Innere Medizin-Nephro­logie und Dialyse.
 
2007 - 2009
Ernährungstherapie stationärer und am­bu­lanter Patienten in Ko­operation mit Psycho­onko­logen, Über­leitungs­manage­ment für die häusliche Versorgung sowie Sicher­stellung der an­ge­ord­neten Er­nähr­ungs­therapie in der Abteilung Onko­logie und Häma­tologie der Charité Berlin, CCM, Med.Klinik II

1988 - 1990
Diätassistentin im Krankenhaus Nettetal, Auf­bau eines Dia­betiker­schulungs­teams sowie Beratung stationärer und ambulanter Patienten

1987 - 1988
Diätassistentin im Krankenhaus Duisburg, Er­nährungs­beratung stationärer und am­bulanter Patienten

1986 - 1987
Diätassistentin bei Bayer Leverkusen, be­trieb­liche Gesund­heits­förderung

   
Ausbildung

1983 - 1986
Staatliche Diätlehranstalt der Uni­versi­täts­klinik Köln mit Ab­schluss staat­lich geprüfte Diät­assistentin.

Qualifikationen

• BIA-Messung und Auswertung, Biacorpus,
  RX400, Medical HealthCare®

• Kursleiter: „INA“-Ich nehme ab“ ®, DGE, §
  20 Abs. 1 SGB V zertifiziert

• Kursleiter: „SAFARIKIDS“ ®, DAK

• Kursleiter: „PEP“ ®, Phosphat-Einheiten-
  Programm

• Hypertonieassistentin, DHL

• VDD-Zertifikat für die Anbieterqualifikation  
  §20 Abs. 1 SGB V

• VDD-Zertifikat „Parenterale Ernährung“

• VDD-Zertifikat:“Nephrologische
  Ernährungstherapie“

• Zi-Schulung Diabetes Mellitus

Mitgliedschaften

AKE (Arbeitskreis Klinische Ernährung)
DGE (Deutsche Gesellschaft für  
  Ernährung)
DGEM (Deutsche Gesellschaft für
  Ernährungsmedizin)
Leitlinienkommission Klinische Ernährung
  (DGEM)
DHfN (Deutsche Gesellschaft für
  Nephrologie)
ESPEN (European Society for Clinical
  Nutrition and Metabolism)
VDD (Verband der Diätassistenten)
DGP - Deutsche Gesellschaft für
  Palliativmedizin

 

Barbara Contzen

 

 

 

 
             
             
     
 

Überm Rost 10 • 51465 Bergisch Gladbach • Tel.: 0 22 02 .   9 81 65-98 • Fax:- 99 • E-Mail: info@meine-ernaehrungswerkstatt.de

 
     
             


HOME PROFIL • LEISTUNGEN: PRÄVENTION REHABILITATION BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG SEMINARE KONTAKT DATENSCHUTZ IMPRESSUM